Jugendschutz ist bei DrayTek nicht umsonst ... sondern kostenlos!

Schutz durch BPJM-Modul ...

Mit den DrayTek Router-Serien Vigor 2710, Vigor 2110 und Vigor 2820 bietet der Hersteller DrayTek ein kostenfreies Jugendschutzmodul, welches nach Aktivierung allen Netzwerkteilnehmern zur Verfügung steht. Über skalierbare Regeln können Sie alle oder auch nur bestimmte Teilnehmer in die Jugendschutzfilterung aufnehmen, unbekannten Teilnehmern können Sie den Zugang zum Internet gänzlich verwehren. Zum Einsatz kommt das von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien bereitgestellte BPjM-Modul, welches den strengen nationalen Anfordernissen an ein Jugendschutzmodul entspricht.

Prinzipiell ist der BPjM-Filter für alle interessant, die Heranwachsende vor jugendgefährdenden Inhalten schützen möchten. Familien, Arbeitgeber, Schulen und Weiterbildungsstätten sowie Jugendhilfeeinrichtungen können hier einen effektiven Schutz mit geringem Aufwand und ohne zusätzliche Kosten einrichten. Die Alice-Solomon-Schule in Hannover setzt diese Lösung bereits erfolgreich ein. Vor einiger Zeit folgte auch Maria im Tann, eine Jugendhilfeeinrichtung im Aachener Raum. Die Geräte wurden dabei von der DrayTek GmbH kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir danken allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit!

„BPjM“ ist die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien, die neben der reinen Prüfung zahlreicher klassischer und digitaler Medien auch ein Modul anbietet, mit dem jugendgefährdende Internetinhalte blockiert werden können. Hier werden diejenigen Inhalte indiziert, die sich auf ausländischen Servern befinden, so dass keine Einflussnahme durch deutsche Behörden möglich ist. Nähere Informationen zur Arbeit der Bundesprüfstelle für Jugendgefährdende Medien finden Sie unter www.bundespruefstelle.de.

Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

Zusätzliche Informationen:
- BPjM-Infobroschüre
- Pressemeitteilung vom 08.08.2011
- Videoanleitung zur Aktivierung des BPjM-Moduls
- Referenz Alice-Salomon-Schule
- Referenz Maria im Tann
- Meldung zu Gefahren im Web 2.0 bei heise online vom 31.05.2011
- Meldung zur Indizierung von isharegossip.com durch die BPjM bei heise online vom 24.03.2011