Anmelden von SIP IP-Telefonen am DrayTek VigorIPPBX 2820

Anleitung zur Registrierung von IP-Telefonen an der IP-Telefonanlage DrayTek VigorIPPBX 2820

Nach der Konfiguration soll es möglich sein, dass 2 am DrayTek VigorIPPBX 2820 angemeldete Telefone untereinander telefonieren können.

Einrichtung im Menü des VigorIPPBX 2820

Die dafür nötigen Einstellungen finden Sie unter IP PBX >> Extension

DrayTek VigorIPPBX 2820 >> IP BBX >> Extension

DrayTek VigorIPPBX 2820 >> IP BBX >> Extension Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.

Begeben Sie sich hier in den Index 1.

DrayTek VigorIPPBX 2820 >> IP BBX >> Extension Profile

DrayTek VigorIPPBX 2820 >> IP BBX >> Extension Profile Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.

In diesen Einstellungen haben Sie nun die Möglichkeit alle Daten einzutragen, die Ihre zukünftigen Telefonteilnehmer für die Registrierung am VigorIPPBX 2820 benötigen.

Als Beispiel könnte Ihr SIP-Account wie folgt ausgefüllt werden:

DrayTek VigorIPPBX 2820 >> Extension Profile - Konfigurationsbeispiel

 DrayTek VigorIPPBX 2820 >> Extension Profile - Konfigurationsbeispiel Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.

Mit dem Punkt in „Enable“ wird dieser Index aktiviert.

Die Option „Type“ legt fest, was für ein Telefon an Ihrem DrayTek angeschlossen ist.

Die „Extension Number“ ist die „Durchwahl“ bzw. Rufnummer Ihres Telefons.

Unter „Display Name“ geben Sie Ihrem Telefon einen Namen. Dieser wird dann beim Anruf bzw. beim Angerufenen übermittelt.

Vergeben Sie anschließend ein Passwort für diesen Index. Eine Eingabe im Feld „Voice Mail Password“ ist erforderlich, auch wenn diese Einstellung erstmal keine Verwendung findet.

Alle anderen Einstellmöglichkeiten sind optional.

Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit „OK“.

Führen Sie diesen Schritt nachfolgend in Index 2 für das 2. Telefon aus.

Nachdem alle erforderlichen Einstellungen im VigorIPPBX 2820 vorgenommen wurden geht es nun um die Anmeldung unserer beiden Telefone.

Nachdem, falls möglich, auch hier die aktuellste Firmwareversion eingespielt wurde, schließen Sie das IP-Telefon mit dem Ethernetkabel an einen freien LAN-Port des VigorIPPBX 2820 an.

Anschließend richten Sie in diesem Telefon ein SIP-Konto ein. Wie dies speziell bei Ihrem Gerät zu konfigurieren ist, entnehmen Sie bitte der Gebrauchsanweisung.

Alle für die Anmeldung erforderlichen Daten sind bereits im VigorIPPBX 2820 (IP PBX >> Extension >> Index 1 und 2) eingetragen und sollten dementsprechend so übernommen werden.

Nach diesem Schritt können Sie im VigorIPPBX 2820 kontrollieren, ob die Registrierung erfolgreich war. Das entsprechende Menü finden Sie unter

IP PBX >> PBX Status >> Extension Monitor.

DrayTek VigorIPPBX 2820 >> IP BBX >> PBX Status

DrayTek VigorIPPBX 2820 >> IP BBX >> PBX Status Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.

Mit diesen Einstellungen können nun beide IP-Telefone untereinander über den VigorIPPBX 2820 kommunizieren.

Diese Vorgehensweise ist auf bis zu 50 Extensions/Telefone erweiterbar.

Links zum Thema:
DrayTek VigorIPPBX 2820-Serie
DrayTek VigorIPPBX 3510
DrayTek VigorPhone 350