DrayTek VigorAP 800 im AP-Modus

Einrichtung des VigorAP 800 als Access-Point zur Anbindung kabelloser Clients.

Der AP-Modus ermöglicht kabellosen Clients, am DrayTek VigorAP 800, den Zugang zum Web, wenn z. B. kein Router mit WLAN-Funktion zu Verfügung steht. Dazu muss der VigorAP 800 per Ethernetkabel mit dem Router verbunden sein.

DrayTek Vigor AP800 - Anwendungsbeispiel

DrayTek Vigor AP800 - Anwendungsbeispiel Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.

Als ersten Schritt verbinden Sie Ihren PC per Ethernetkabel mit dem VigorAP 800. Achten Sie darauf, dass Ihr PC eine IP-Adresse im Bereich 192.168.1.X besitzt.

Um die Konfigurationsoberfläche des VigorAP 800 zu erreichen, tragen Sie in Ihrem Webbrowser, in der Adressleiste, 192.168.1.2 ein

Im nachfolgenden Fenster geben Sie folgende Daten ein:

Benutzername: admin
Passwort: admin

Nach dem erfolgreichen Anmelden begeben Sie sich auf der linken Menüseite auf

Operation Mode

DrayTek VigorAP 800 - Operation Mode Configuration

DrayTek VigorAP 800 - Operation Mode Configuration Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.

Vergewissern Sie sich, dass der „AP“-Modus aktiviert ist.

Anschließend geht es an die Einrichtung Ihres WLANs. Das dafür notwendige Menü finden Sie unter

Wireless LAN >> General Setup

DrayTek VigorAP 800 >> Wireless LAN >> General Setup

DrayTek VigorAP 800 >> Wireless LAN >> General Setup Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.

Damit Ihr WLAN überhaupt funktioniert, setzen Sie den Haken bei Enable Wireless LAN. Mit diesem Schritt wird Ihr zukünftiges WLAN erst aktiviert.

Unter Mode können Sie „Mixed (11b+ 11g + 11n)“ eingetragen lassen. Dadurch ist gewährleistet, dass sich selbst Geräte mit älteren WLAN-Karten mit Ihrem VigorAP 800 verbinden können.

Geben Sie anschließend Ihrem WLAN unter "SSID" einen Namen.

Desweiteren ändern Sie vorsichtshalber den "Channel" auf einen beliebigen von 2-12, um Störungen durch benachbarte Netze zu verhindern.

Speichern Sie Ihre Einstellungen mit "OK"

Um Ihrem WLAN nun ein Passwort zu vergeben, navigieren Sie wieder auf der linken Menüseite auf

Wireless LAN >> Security Settings

DrayTek VigorAP 800 >> Wireless LAN >> Security Settings

DrayTek VigorAP 800 >> Wireless LAN >> Security Settings Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.

Wählen Sie bei Mode „Mixed (WPA+WPA2)/PSK“ und bei WPA Algorithms „TKIP/AES“ aus, um auch hier die Kompatibilität mit älteren WLAN-Geräten zu unterstützen.

Anschließend tragen Sie bei "Pass Phrase" das Passwort für Ihr WLAN ein. Dies sollte, nach Möglichkeit, aus Buchstaben und Zahlen bestehen. Auch die Länge Ihres Passwortes trägt zur Sicherheit Ihres Netzes bei.

Speichern Sie Ihre Einstellungen mit "OK"

Nach all diesen Schritten sollte Ihr WLAN nun für alle WLAN-Geräte sichtbar sein. Um sich nun daran anzumelden wählen Sie Ihre SSID („WLAN Maier“) aus und geben das im VigorAP 800 festgelegte Passwort ein.

Falls nicht schon geschehen, verbinden Sie nun den VigorAP 800 mit Ihrem Router per Ethernetkabel.

Um etwaige IP-Adressen-Probleme vorzubeugen, sollte ausschließlich Ihr Router als DHCP-Server fungieren. Ihre WLAN-Geräte sollten deshalb so eingerichtet werden, dass sie IP-Adressen automatisch beziehen.

Alle sich nun am VigorAP 800 angemeldeten Geräte können nun die Internetverbindung Ihres Routers nutzen.

Links zum Thema:
DrayTek VigorAP 800

Weitere Anleitungen für den DrayTek VigorAP 800:
DrayTek VigorAP 800 im AP Bridge-WDS-Modus