VigorSwitch G2500

48-Port L2 Managed Gigabit Switch

VigorSwitch G2500
48-Port L2 Managed Gigabit Switch

Der VigorSwitch G2500 ist für kleine und mittlere Unternehmen konzipiert, die verschiedene Netzwerkanwendungen ausführen. Er bietet die automatische Sprach-VLAN- und QoS-Funktion, die hilft, die VoIP-Anrufqualität im Netzwerk zu verbessern. Alle Ports des VigorSwitch G2500 sind in der Lage, Gigabit-Geschwindigkeiten zu erreichen. Link Aggregation kann eingerichtet werden, um den Durchsatz noch weiter zu erhöhen und ein zuverlässigeres Netzwerk aufzubauen.

 

zu den Highlights des Produktes zählen:

  • 44 Gigabit-fähige Ports, 4 kombinierte Gigabit SFP/RJ-45-Ports & 2 SFP-Ports

  • VLAN-Konfiguration basierend auf 802.1q-Tag, MAC-Adresse und Protokoll
  • Auto Voice VLAN und Auto Surveillance VLAN zur Optimierung der Gesprächs- und Videoqualität
  • Sichert Ihr lokales Netzwerk durch 802.1x Port Security, ACL, IP Source Guard und DHCP Snooping
  • Unterstützt IPv6 mit MLD Snooping, IPv6 ACL und IPv6 DNS Resolver
  • Authentifizierung durch lokale Datenbank, mehrere RADIUS- und TACACS+-Server
  • Unterstützung von SNMP v1/v2c/v3, RMON und Syslog für die Netzwerküberwachung
  • Kompatibel mit dem Switch Management der Vigor Router

VLAN Optionen

Der VigorSwitch G2500 kann VLAN basierend auf 802.1q-Tags, Protokollen und MAC-Adressen haben. Er stellt auch automatisch ein Sprach-VLAN und Überwachungs-VLAN zur Identifizierung des Datenverkehrs von einem IP-Telefon oder einer IP-Kamera bereit, ohne die Notwendigkeit, jede MAC-Adressen anzugeben. Zusätzlich sind die Geräte GVRP-fähig.

Netzwerksicherheit

Der VigorSwitch G2500 bietet Sicherheitsfunktionen, um eine Überlastung des lokalen Netzwerks durch überflüssigen Datenverkehr zu verhindern, einschließlich Storm Control und DoS-Abwehr. Er hilft, IP-Konflikte im Netzwerk zu vermeiden und beinhaltet IP Source Guard, ARP-Inspektion und DHCP-Snooping. Sie können auch Zugangskontrolllisten zum Filtern von MAC, VLAN-ID, IP und Protokollen hinzufügen.

Servicequalität

Um den kritischen Datenverkehr zu priorisieren, unterstützt der VigorSwitch G2500 die Klassifizierung des Datenverkehrs nach 802.1p CoS, DSCP und IP-Priorität. Er ist besonders ideal für ein Netzwerk, das IP-Kameras und IP-Telefone mit Auto Voice VLAN und Auto Surveillance VLAN-Funktion einsetzt. Anruf- und Videoverkehr können automatisch identifiziert und der gewünschten Klasse leicht zugeordnet werden.

Link-Aggregation

Der VigorSwitch G2500 unterstützt Link-Aggregation sowohl durch statische Konfiguration als auch durch LACP (Link Aggregation Control Protocol), es können bis zu 16 Link Aggregation Gruppen eingerichtet werden und jede der Gruppen kann bis zu 8 Port-Mitglieder haben. 

Kompatibel mit Switch-Management

Der VigorSwitch G2500 unterstützt das zentrale Switch-Management der Vigor Router, d.h. er kann über die Verwaltungsseite der Vigor Router verwaltet werden, so dass der Netzwerkadministrator alle Switches im Netzwerk einfach über ein einziges Portal konfigurieren, überwachen und warten kann. 

Technische Daten

Schnittstellen

  • 44 Ports 10/ 100 / 1000 Base-TX, RJ-45 Anschluss
  • 4 x Gigabit Kombi-Ports, RJ45 + SFP
  • 2 x SFP Ports
  • 1 x RJ45 Konsolenanschluß
  • 1 x Factory-Restart-Knopf

Unterstützte Standards

  • 802.3 10Base-T
  • 802.3u 100Base-T
  • 802.3ab 1000Base-TX
  • IEEE 802.3x Flow Control Fähigkeit
  • ANSI/IEEE 802.3 Automatische Verhandlung
  • IEEE 802.3ad Port Trunk mit LACP
  • IEEE 802.1q VLAN
  • IEEE 802.1p Dienstklasse
  • IEEE 802.1d Spanning Tree
  • IEEE 802.1w Fast Spanning Tree
  • IEEE 802.1s Multiple Spanning Tree
  • IEEE 802.1x Portbasierte Netzwerkzugriffskontrolle
  • IEEE 802.1ab Link Layer Discovery Protokoll (LLDP)
  • IEEE 802.3az Energieeffizientes Ethernet

Features

  • Leistung: 56 Gbit/s Switching-Kapazität, 41,7 Mbit/s Weiterleitungsrate, 16k MAC-Adresstabelle, bis zu 12KB Jumbo-Frame
  • Link Aggregation: 802.3ad-Unterstützung, bis zu 8 Ports pro Gruppe, bis zu 8 Gruppen
  • IGMP Snooping IGMP v2, v3 (BISS)
  • IGMP Querier v2/v3 (BISS)
  • MLD Snooping v1/v2
  • Multicast VLAN-Registrierung
  • Unterstützung von STP/RSTP/MSTP/MSTP
  • Unterstützung von SNTP

VLAN

  • IEEE802.1Q Tag-Basis VLAN
  • IEEE802.1v Protokollbasierter VLAN
  • MAC-basiertes VLAN (dynamisch)
  • Management VLAN
  • Unterstützt Sprach-VLAN (OUI-Modus)
  • Unterstützt Überwachungs-VLAN (OUI-Modus)
  • GVRP (Allgemeines VLAN-Registrierungsprotokoll)

IP Version

  • IPv4
  • IPv6

Sicherheit

  • RADIUS / TACACS+ Authentifizierung: Authentifizierung für den Management Service
  • Unterstützt 802.1X / MAC Authentifizierung: Portbasiert, Mac-basiert
  • Statische Portsicherheit
  • Unterstützung der Portisolierung (geschützter Port)
  • Stromkontrolle: Ausstrahlung, Unbekannter Multicast, Unbekannter Unicast
  • DoS-Angriffsprävention
  • Dynamische ARP-Prüfung
  • IP Source Guard
  • DHCP-Snooping mit Option 82
  • Unterstützung der Schleifenerkennung / -prävention

ACL

  • Unterstützt bis zu 512 Einträge
  • Quell- und Ziel-MAC, VLAN-ID oder IP-Adresse, Protokoll, Port

QoS

  • QoS Warteschlangen: 8 Warteschlangen
  • Warteschlangenplanung: SPQ, WRR
  • Bewertungslimit: Ingress Rate Control, Egress Rate Control
  • Serviceklasse: 802.1p CoS, DSCP, CoS-DSCP, IP Precedence

Management

  • TR-069
  • Unterstützung von IEEE802.1AB, Link Layer Discovery Protocol (LLDP) mit LLDP-MED Erweiterungen
  • Unterstützt SNMP v1, v2c, v3
  • Simple Network Time Protocol
  • Unterstützt RMON-Gruppen1,2,3,9* (Historie, Statistiken, Alarme und Ereignisse) für ein verbessertes
  • Datenverkehrsmanagement, Überwachung und Analyse.
  • Firmware-Aktualisierung über HTTP/HTTPs/TFTP/TR-069*
  • Konfigurationsupgrade/Backup über HTTP/TFTP
  • Unterstützt HTTP/HTTPS Web-Benutzeroberfläche
  • Unterstützt Dual Image
  • Systemneustart
  • Unterstützt Command Line Interface (CLI) über Telnet/SSH
  • PoE-Status über CLI abfragbar
  • Unterstützt DrayTek Switch Management
  • Unterstützung von EEE (Energy Efficient Ehternet)

Diagnostik

  • Port-Spiegelung
  • Portbasierter Kabeltest
  • Ping
  • Syslog: Violate/Non-Violate Memory, Externer Server

Temperatur

  • 0°C bis 45°C

Lüfter

  • nein

Maße

  • 450 x 441 x 270 mm

technische Änderungen vorbehalten